Aktuelles aus der Stadt

Aktuelle Meldungen rund um unsere Stadt


(Page 2 of 18)   « Prev  1  
2
  3  4  5  Next »

js Hilchenbach. Trotz anderslautender Appelle der Verwaltung bleibt der Hilchenbacher Rat bei seinem mehrheitlichen Nein zu Steuererhöhungen. In ein Wespennest hatten Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab und sein Kämmerer Udo Hoffmann mit einer Mitteilungsvorlage zur letzten Sitzung des aktuellen Rates gestochen – und das nur vier Tage vor der Kommunalwahl.


sw Hilchenbach. Die Aufforderung von Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab an den Rat, sein Nein zu jährlichen Steuererhöhungen ab 2015 zurückzunehmen und damit doch noch die Genehmigung des Haushaltssicherungskonzepts zu ermöglichen, sorgt für Wirbel in den Ratsfraktionen. Sie wollen das Thema in der letzten Ratssitzung der Wahlperiode, die am Mittwoch ab 17 Uhr in der Aula der Florenburgschule stattfindet, noch einmal auf die Tagesordnung holen.


js Allenbach. Die Spitzenkandidaten der Hilchenbacher Kommunalwahl stellten sich den Fragen der Oberstufenschüler des Gymnasiums Stift Keppel. Da mögen sie noch so viel kommunalpolitisches Know-how mitbringen, noch so wahlkampferprobt sein: Das Buhlen um die Gunst der Erstwähler ist beileibe keine einfache Sache.


sw Allenbach. Von so einem Wahlstudio können Kommunalpolitiker woanders nur träumen: Die Sowi-Kurse der Referendare Michael Wilhelmi und Marvin Wehren hatten sich Fragen ausgedacht, mit Lucia Matjeka und Julian Kinlechner ein durchaus nicht auf den Mund gefallenes Moderatoren-Duo aus der Q 1 aufgeboten und für Technik in der Keppeler Aula gesorgt.


sw Hilchenbach. Ein halbes Jahr früher als sonst geht die Amtszeit des Rats zu Ende. Schon nach viereinhalb Jahren müssen sich die Stadtverordneten wieder zur Wahl stellen – für eine dann ausnahmsweise sechs Jahre lange Wahlperiode, an deren Ende, wie zuletzt 2009, Bürgermeister und Rat wieder gemeinsam gewählt werden können.


js Allenbach/Dahlbruch. Die Ausbaupläne für die B 508 waren jetzt Thema eines Bürgerinformationsabends. Sollte bei den Vorplanungen alles glatt laufen, dann könnte der Ausbau der Wittgensteiner Straße im Jahr 2016 in Angriff genommen werden.


sw Hilchenbach. Der Umbau der B 508 in Dahlbruch und Allenbach trifft auf Widerspruch. „Von uns kriegen Sie nichts“, erfahren die Vertreter des Landesbetriebs Straßenbau bei der Informationsveranstaltung in der Aula der Realschule von einem Anwohner. Gemeint war in erster Linie der Grunderwerb, aber wohl auch das Geld: „Ich brauche keinen Parkplatz — warum soll ich ihn bezahlen?“


sw Hilchenbach. Mal ist es das fehlende Behinderten-WC im Rathaus, mal sind es die sanierungsreifen städtischen Mietwohnungen: Die undichte Dahlbrucher Friedhofshalle gehört immer zu den Verlierern bei den Budgetberatungen. Das haben auch die 648 Unterzeichner einer Bürgereingabe nicht geändert.


Herzhausen. Die südwestfälischen CDU-Landtagsabgeordneten sind auf der Tour mit Oliver Wittke durch die fünf Landkreise an der L 728 angekommen. Hilchenbachs CDU-Fraktionsvorsitzender André Jung machte die Besucher auf den schlechten Zustand der Verbindung zwischen Hilchenbach und Siegen aufmerksam, die von Allenbach über Herzhausen und Dreis-Tiefenbach auf die HTS führt und als Umgehung der Nadelöhrs Kreuztal genutzt wird.


sz Hilchenbach. Vor unseriösen Anzeigenwerbern warnt die Stadt Hilchenbach aus aktuellem Anlass. Seit einigen Tagen erhält die Hilchenbacher Verwaltung Hinweise darauf, dass im Stadtgebiet Anzeigenwerber auf örtliche Unternehmer zugehen bzw. anrufen, um Werbeanzeigen für ein Internetportal zu erreichen bzw. sich einen „Korrekturabzug“ für einen angeblich bereits vorhandenen Werbevertrag genehmigen zu lassen.

(Page 2 of 18)   « Prev  1  
2
  3  4  5  Next »

Newsticker


Links